Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Landesverband Rheinland-Pfalz

StartAktuellGruppen & KontakteDFG-VK MainzDFG-VK Hessen

Pulverfass Naher Osten

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Andreas Zumach

NEUSTADT/W.

Dienstag, 6. September 2016

19.30 Uhr, Saalbau, Beethovensaal, Bahnhofstr. 1

Einladung als pdf-Datei


Die Kriege im Nahen und Mittleren Osten haben St├Ądte und ganze Regionen verw├╝stet, Millionen von Menschen entwurzelt und zu Fl├╝chtlingen gemacht. Die Kriege werden bis auf den heutigen Tag ÔÇô auch angefacht durch deutsche Waffenlieferungen -  mit einer zunehmenden H├Ąrte und Unerbittlichkeit gef├╝hrt.

Seit November 2015 trafen sich an verschiedenen Orten die Vertreter der USA und anderer westlicher Nationen mit Vertretern Russlands, der Regierung Syriens, Teilen der syrischen Opposition und diverser Anrainerstaaten zu Friedensverhandlungen, jedoch ohne bislang erkennbaren Durchbruch. Ob im Irak, Pal├Ąstina, Jemen oder Syrien, der Frieden scheint in weiterer Ferne als je zuvor.

Die Kriegsparteien begr├╝nden die blutigen K├Ąmpfe mit dem heiligen Krieg gegen die Ungl├Ąubigen, dem Kampf gegen die Diktatur, den Terror oder f├╝r die Menschenrechte.  Welche Rolle spielt  jedoch das Interesse der Akteure an Rohstoffen, milit├Ąrischen St├╝tzpunkten, freien Handelswegen und einer Vormachtstellung in der Region?

Hat bei der verwirrenden Gemengelage im Nahen und Mittleren Osten eine friedliche L├Âsung ├╝berhaupt eine Chance?

Diese und weitere Fragen m├Âchten wir am 6. September gemeinsam mit allen Interessierten diskutieren. Als Experten haben wir den freien Journalisten und Korrespondenten bei der UNO in Genf Andreas Zumach eingeladen.  Er ist bekannt durch viele Ver├Âffentlichungen in Presse, Rundfunk und Fernsehen. Im Jahr 2009 wurde ihm der G├Âttinger Friedenspreis verliehen.

Veranstalter:

  • amnesty international
  • attac
  • DFG-VK Pfalz
  • DGB SV Neustadt
  • Friedensinitiative e.V. Neustadt
Letztes Update: 22.07.2016 03:15
Druckversion Kontakt Impressum