Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Landesverband Rheinland-Pfalz

StartAktuellGruppen & KontakteDFG-VK MainzDFG-VK Hessen

Neu: „Tag der Bundeswehr“ wird zum Protesttag gegen Militär. Rückblick auf den Tag der Bundeswehr mit Aktionsberichten und Bildern bundesweit

 

Nein zum "Tag der Bundeswehr"!

Krieg ist kein Volksfest

 

Proteste in Baumholder, Mannheim  und anderswo

Samstag, 9. Juni 2018

in Baumholder: 10 Uhr bis 17 Uhr, Marktplatz

 

Am 9. Juni 2018 will die deutsche Armee an 16 Standorten – in Appen (Schleswig-Holstein), Baumholder, Bonn, Dresden, Erfurt, Feldkirchen (Bayern), Flensburg, Hamburg, Holzdorf (Brandenburg/Sachsen Anhalt), Ingolstadt, Mannheim, Meppen, Murnau (Bayern), Oldenburg, Rostock und Wunstorf – den „Tag der Bundeswehr“ durchführen. In Rhein­land-Pfalz trifft es in diesem Jahr Baumhol­der.

Dieser Propaganda-Tag wurde 2015 eingeführt. Mit einer Art militärischem „Volksfest“ soll dabei um neuen Nachwuchs und Zustimmung zur aktuellen Militär­politik geworben werden – mit Hüpfburgen über Gulasch-„Kanonen“ bis hin zu ausgestellten Panzern und anderen Waffen versucht die Bundeswehr die Bevölkerung von Militäreinsätzen zu überzeugen und junge Leute für den Kriegsdienst zu werben.

Dieses Militärspektakel wird auch in diesem Jahr wieder von Protes­ten gegen deutsche Kriegseinsätze und gegen Krieg und Militär als Mittel der Politik begleitet.

Bei der Veranstaltung in BAUMHOLDER will sich die Bundeswehr zu diesem Tag ein ökologisches Mäntelchen umhängen. Dort „gibt es die einmalige Gelegenheit, Technik der Bundeswehr im Einsatz zu erleben und zu sehen, wie das im Einklang mit der Natur funktioniert.“

Im Einklang mit der Natur werden in Baumholder Kampfflugzeuge und Panzer dem Publikum näher gebracht. Flugzeuge, die uns in der Region in ĂśbungsflĂĽgen die Ruhe rauben und die Luft und Wasser vergiften sowie Waffen, die weltweit an tausendfachem Leid und Tod beteiligt sind.

Die Kampagne "Krieg beginnt hier" wird in Baumholder eine Protestkundgebung veranstalten mit Reden und musikalischer Begleitung. 

Die Kampagne "Krieg beginnt hier" ist eine Initiative von: AG Frieden Trier, DFG-VK Mainz, DFG-VK Trier, Friedensinitiative Westpfalz, Military Counseling Network e.V., Pax Christi Saar, Arbeitsstelle Frieden u. Umwelt der evang. Kirche Pfalz u. Friedensnetz Saar.


Wir sagen:

Nein zum Tag der Bundeswehr!

AbrĂĽstung jetzt!

Kein Werben fĂĽrs Sterben!

Flugblatt der DFG-VK Rheinland-Pfalz zum Protest in Baumholder

 

 

Protest in Baumholder, 9.6.2018: Flugblatt und Bilder

Flugblatt zur Verteilung in Baumholder

Letztes Update: 13.06.2018 15:26
Druckversion Kontakt Impressum