Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Landesverband Rheinland-Pfalz

StartAktuellGruppen & KontakteDFG-VK MainzDFG-VK Hessen

TRIER:

Aktionswoche R├╝stungsexporte ÔÇô Zeit zum Aufschrei

12. - 15.  November 2012

Der Aufschrei gegen den starken Ausbau des Exports von R├╝stungsg├╝tern in den letzten Jahren ÔÇô Deutschland ist f├╝hrend in Europa und drittgr├Â├čter R├╝stungsexporteur weltweit ÔÇô hat viele Gr├╝nde: Millionen von Verst├╝mmelungsopfern, tausendfacher Tod, die Profitgier des milit├Ąrisch-industriellen Komplexes und die durch Bindung von Haushaltsgeldern verursachten ÔÇÜEntwicklungshemmnisseÔÇÖ in L├Ąndern des globalen S├╝dens.

Zur ÔÇ×EinstimmungÔÇť auf die Inhalte beginnt die Aktionswoche am 12.11. um 19.30 Uhr mit den Film ÔÇ×Lord of WarÔÇť im Broadway Filmtheater. Am 13.11. findet ein Vortrag von Emanuel Matondo aus Angola zu den Auswirkungen von Waffenexporten ins s├╝dliche Afrika statt und am 14.11. um 19.30 Uhr an der VHS Trier ein Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Bundesregierung. Zudem ist ein Aktionsworkshop zum Thema R├╝stungsexporte am Donnerstag 15.11. geplant bei dem weitere ├Âffentlichkeits┬şwirksame Aktionen gemeinsam mit den Teilnehmern entwickelt werden.

Film: ÔÇ×Lord of War ÔÇô H├Ąndler des TodesÔÇť mit Nachgespr├Ąch

Drama von Andrew Niccol von 2005 stellt die Gesch├Ąfte internationaler Waffenh├Ąndler dar - mit Nicolas Cage, Ethan Hawke und Jared Leto.

Montag, 12. November um 19.30 Uhr
im Broadway Filmtheater, Paulinstr.18, Trier

Vortrag: Waffenexporte ins s├╝dliche Afrika: Ein Gesch├Ąft mit dem Tod

Zu den Auswirkungen von Waffenexporten
Referent:
Emanuel Matondo aus Angola

Dienstag, 13. November, zweimal in Trier:

  • 16 Uhr, Evang. Studierenden-Gemeinde, Im Treff 19, Universit├Ąt Trier
  • 19.30 Uhr, VHS (Caf├ę Kokolores), Domfreihof 1b

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe von Connection e.V., Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! und Informationsstelle S├╝dliches Afrika mit Terminen in zehn Orten, darunter in Wiesbaden, Mittwoch, 21. November, 19 h, Kontext Welfenstr. 1b.  Mehr zur Veranstaltungsreihe:

Podiumsdiskussion: R├╝stungsexporte ÔÇô Zeit zum Aufschrei?

mit VertreterInnen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und R├╝stungsindustrie:

  • Jan Grebe (Bonn International Center for Conversion)
  • Burkhart Braunbehrens (Mitgesellschafter von Krauss-Maffei Wegmann)
  • Dominic Kloos (├ľkumenisches Netz Rhein Mosel Saar)
  • Horst Schmitthenner (IG Metall - eh. Bundesvorstand)

Moderation: Stefan Weinert (Leiter des Arbeitsbereichs Rundfunkarbeit im Bistum Trier)

Mittwoch 14.11. um 19.30 Uhr
VHS, Domfreihof 1b, Trier

 

Politisches Stra├čentheater

Aktionsworkshop zum Thema R├╝stungsexporte: Bewusstsein und Ver├Ąnderung durch Bewegung.

mit Shiva Grings und Anita Bertolami, Theaterschaffende

Donnerstag 15. November, 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Lokalen Agenda, Palaststr. 13, Trier

Mit Stra├čentheater zur Diskussion anregen und Dinge in Frage stellen,  um Ver├Ąnderungen anzustossen. Wie k├Ânnen wir uns mit einfachen Theaterformen auf ├Âffentlichen Pl├Ątzen politisch und sozialkritisch ausdr├╝cken? Wir werden den flie├čenden ├ťbergang zwischen Charme und Provokation, Spielfreude und politischen Inhalten erforschen. Wir arbeiten mit Statuen, Rhythmik und Bewegung.

Die TeilnehmerInenn entscheiden ├╝ber die Themen und Szenen.

Der Workshop soll den TeilnehmerInnen die M├Âglichkeiten des politischen Strassentehaters n├Ąher bringen, so dass diese sp├Ąter selbst solche Formen von ├Âffentlichkeitswirksame Aktionen (auch zu anderen Themen) durchf├╝hren k├Ânnen. Der Workshop soll auch dazu anregen Protestaktionen zur R├╝stungsfirma Diehl in Nonnweiler oder der WTD 41 in Trier zu entwicklen und eine erste Umsetzung des Erlernten zu testen.

Bitte bis 9.11.2012 anmelden: buero(├Ąt)agf-trier.de oder Tel 0651 / 9941017

 

Hintergrundinformationen mit Zahlen und Zeugenberichten aus dem globalen S├╝den, Kampagnenzielen sowie Handlungsoptionen: www.aufschrei-waffenhandel.de

Kontakt und weitere Informationen zur Aktionswoche in Trier: AG Frieden Trier und www.oekumenisches-netz.de

Veranstalter der Aktionswoche sind:

  • AG Frieden Trier
  • Aktion 3% F├Âhren
  • DFG-VK Trier
  • DGB Trier
  • ESG
  • KAB
  • KHG
  • ├ľkumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar
  • Lokale Agenda 21
  • pax christi Trier
  • VHS Trier BDKJ Trier
    in Kooperation mit der Heinrich B├Âll Stiftung Rheinland-Pfalz u.a.

 

Letztes Update: 03.11.2012 23:22
Kontakt Impressum