Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Landesverband Rheinland-Pfalz

StartAktuellGruppen & KontakteDFG-VK MainzDFG-VK Hessen

Film DEADLY DUST - Todesstaub

93 min. (2006)

Freitag, 25. Mai 2012,  19.30 h

Broadway Filmtheater, Paulinstr. 18,  TRIER

Nachgespr├Ąch mit Regisseur Frieder Wagner

5 ÔéČ Eintritt

 AG Frieden Trier und DFG-VK Trier zeigen den Film im Rahmen des Agendakinos.

Die Uranmunition D.U. ("depleted uranium") ist ein Produkt der Atomkraftnutzung - konkret ein Abfallprodukt aus der Herstellung von Kernbrennstoffen. Uranmunition ist f├╝r Krebserkrankungen, Missbildungen und Folgesch├Ąden wie das Golfkriegssyndrom mitverantwortlich. Kampfjets mit DU starten z.B. in Spangdahlem...

Im Jahr 1991, nach dem Golfkrieg im Irak, hat der Epidemologe Dr. Siegwart-Horst G├╝nther zum ersten mal auf die h├Âchst gef├Ąhrlichen Folgen von Uranmunition hingewiesen. Die Anwendung dieser hochtoxischen und radioaktiven Munition, die auch in Bosnien, im Kosovo und Afghanistan zum Einsatz kam bezeichnet G├╝nther als ein Kriegsverbrechen.

Der Film begleitet Prof. G├╝nther noch einmal in den heutigen Irak und den Kosovo und dokumentiert so den gef├Ąhrlichen und au├čergew├Âhnlichen mutigen Einsatz des Arztes, dieses kaum bekannte Kriegsverbrechen publik zu machen. Die furchtbaren Folgen der Urangeschosse sind die wohl unbequemste Warheit ├╝berhaupt. Denn mit dem Wind wird dieser Todesstaub um die ganze Welt getragen. (Vor einem Jahr ging es bei einem Absturz einer A 10 in Lauffeld bei Spangdahlem darum, ob das US-Kampfflugzeug Uranmunition an Bord hatte.)

Letztes Update: 19.05.2012 03:09
Druckversion Kontakt Impressum